Weihnachtsmarkt Weimar

Weihnachtsmarkt Weimar

Foto: Weimar.de

Weimarer Weihnacht ist ein ganz besonderes Fest. Die ganze Stadt schmückt sich lichterloh, auf dem Marktplatz thront eine majestätische Fichte, die über 20 Meter hoch in den dunklen Winterhimmel ragt.

Bereits seit 1815 ist diese Fichte Tradition und damals war sie der erste öffentliche Weihnachtsbaum im Land. Um dieser wundervollen Tradition Ehre zu erweisen, wird jedes Jahr festlich der Weihnachtsmarkt eingeläutet mit der gemeinsamen Erleuchtung des Fichtenbaumes.

Von da an erstrahlt er jeden Tag aufs Neue in würdevollem Glanz. Dieses Jahr findet die öffentliche Erstrahlung am 22.November um 17 Uhr statt. Da leuchten die Augen von jung und alt. Ab diesem Moment ist der Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet und mit herrlich festlichem Glockenspiel und Chorgesängen werden die Weimaraner und deren Besucher prompt in Weihnachtsstimmung katapultiert.

Verlockende Düfte in allen Gassen, Handwerk aus aller Welt

Lebkuchen, gebrannte Mandeln, kandierte Früchte und Bratäpfel locken die Besucher an einen der zahlreichen kulinarischen Stände auf dem Weimarer Weihnachtsmarkt. Besonders schmackhaft sind auch die Quarkkeulchen aus eigener Produktion oder das Rahmbrot.

Selbstverständlich darf ein echter Thüringer Stollen ebenfalls nicht fehlen! Aber nicht nur Leckereien stehen in Weimar auf der Tagesordnung. Auch das Handwerk wird hier groß geschrieben!

Dabei können Sie nicht nur regionale Erzeugnisse aus Weimar, Thüringen oder dem Erzgebirge erfreuen sich großer Beliebtheit, sondern auch internationale Künstler und Händler aus Litauen, Russland oder der Türkei sorgen hier für eine kunterbunte Angebotspalette.

Hier staunen Klein und Groß

Weimar hat den Ruf Thüringens kinderfreundlichster Weihnachtsmarkt zu sein. Hier kommen also alle Besucher auf ihre Kosten. Die authentisch kreierte Krippe, die jedes Jahr aufgebaut wird, sorgt für feierliche Stimmung.

Die liebevoll geschnitzten Holzfiguren erfreuen sich gerade bei Kindern höchster Beliebtheit. Ein ganz besonderes Highlight dieses Jahr bietet Weimar seinen Besuchern in lebendiger Form: Unter der Weihnachtstanne stehen hier ein Mutterschaf mit entzückenden Lämmern und warten auf neugierige Kinderaugen.

Und dem nicht genug, entdeckt man einige Meter weiter eine beeindruckende Weihnachtspyramide und zu guter Letzt sogar ein echtes Haus aus schmackhafter Schokolade, in das man aus allen Seiten eintreten kann.

Um all diese festlichen Schauplätze auf ein Mal betrachten zu können, empfiehlt sich eine Fahrt auf dem wunderschön erleuchteten Riesenrad. Oder man schlendert direkt weiter zur drolligen Kindereisenbahn.

Öffnungszeiten Weimarer Weihnachtsmarkt

22.11.2010 – 19.12.2010 täglich von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Adresse:
Weimar am Markt