Weihnachtsmarkt Duisburg

Duisburg Weihnachtsmarkt

Foto: Duisburg.de

Jedes Jahr besuchen über zwei Millionen Gäste aus Nah und Fern den Duisburger Weihnachtsmarkt mit seiner Eislaufbahn und dem Riesenrad. Auf dem schönsten und größten Weihnachtsmarkt der Region, der vom 18. November bis zum 23. Dezember 2010 geöffnet hat, kann man sich bestens auf die Vorweihnachtszeit einstimmen.

Über 750 Weihnachtstannen, hunderte Lichterketten in den Alleebäumen und rund 130 geschmückten Marktstände verwandeln die Königstraße jedes Jahr aufs Neue in eine glanzvolle und zauberhafte Weihnachtsmeile. Die 400 qm große Eislaufbahn lädt für ein winterliches Vergnügen die ganze Familie zum Eislaufen ein.

Die sowieso schon schmuckvolle Innenstadt präsentiert sich während des Weihnachtsmarktes noch funkelnder und strahlender im vorweihnachtlichen Glanz. Der Markt erstreckt sich in diesem Jahr über die Königstraße, Kuhtor und Düsseldorfer Straße.

Während dem Bummel über den Markt gibt es für die Besucher immer wieder etwas zu entdecken und zu bestaunen, während über allem der Duft von Zimt, Glühwein und frischem Tannengrün liegt. Ein Chor stimmt auf der Weihnachtsmarktbühne besinnliche Weihnachtslieder an und bei manch einem Erwachsenen werden leise Kindheitserinnerungen wach.

Der funkelnde Eisbaum auf dem König-Heinrich-Platz und die festlich glitzernden blauen Kegel wirken wie aus dem Märchenwald der Schneekönigin und dienen als Lieblingsmotiv der Profi- und Hobbyfotografen. Natürlich finden die Flammkuchen, Reibekuchen, Poffertjes und zahlreichen anderen weihnachtlichen Leckereien reißenden Absatz auf dem wunderschönen Weihnachtsmarkt.

Zu empfehlen ist auf jeden Fall eine Fahrt mit dem Riesenrad, welche die Besucher mit einem grandiosen Blick auf die vorweihnachtlich dekorierte Stadt belohnt.

Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes in Duisburg

Sonntag bis Donnerstag von 11.00 – 21.00 Uhr
Freitag und Samstag von 11.00 – 22.00 Uhr
Totensonntag von 18.00 – 21.00 Uhr

Adresse:
Boulevard Königstraße