Historischer Weihnachtsmarkt Osnabrück

Historischer Weihnachtsmarkt Osnabrueck

Foto: Osnabrueck.de

Am 24.November 2010 wird die Osnabrücker City wieder vier ganze Wochen lang in ein leuchtendes Weihnachtsfarbenmeer getaucht. Einer Umfrage der Welt am Sonntag zufolge ist der Historische Weihnachtsmarkt Osnabrück einer der schönsten in ganz Deutschland.

Dass hier nicht nur Lokalpatrioten abgestimmt haben, wird nach einem Besuch schnell deutlich. Dieser Weihnachtsmarkt hebt sich wirklich ab, sein Flair und die liebevolle Gestaltung der Büdchen sowie das Arrangement der Weihnachtlichen Dekorationen sind verantwortlichen für den vorderen Platz in der Wahl des „Super Weihnachtsmarkts in Deutschland“.

Der Duft von Weihnachten in märchenhafter Kulisse

Nicht nur Ihr Geruchssinn wird bei einem Besuch auf dem Historischen Weihnachtsmarkt Osnabrück betört, sondern auch der erlesene Geschmacksinn. Gebrannte Mandeln, frischgebackene Plätzchen, selbstgemachtes Brot und leckerste Speisen aus der Region machen hier das kulinarische Erlebnis perfekt.

Umgeben von den historischen, wunderschönen Osnabrücker Altstadtgebäuden lässt es sich prima die vielen verschiedenen Stände bewundern und auch das regionale Handwerk bestaunen. Schmuck- und Schmiedekunst, Holzschnitzer sowie selbstgemachte Christbaumschmuckverkäufer geben hier ihr Können zum Besten.

Da fällt die Entscheidung bei weitem nicht leicht! Denn, wer hat schon Ende November alle nötigen Weihnachtsgeschenke beisammen. Gut, dass Sie auf diesem Weihnachtsmarkt für Tante, Nachbarn, Patenkind und Großmutter noch schnell ein wunderbares, handgemachtes Present erstehen können.

Unsere Zöglinge im Weihnachtsfieber

Etwas ganz besonderes hat sich die Stadt Osnabrück für die kleinen Besucher ausgedacht. Um die langen und mühsam gezählten Tage bis Heiligabend schneller vergehen zu lassen, tritt jeden Tag gegen 16:00 Uhr ein echter Nikolaus auf. Dieser hat nicht nur die Freundlichkeit des berühmten Weißbärtigen, sondern auch einen obligatorischen Adventskalender im Gepäck.

Hier können die Kids jeden Tag ein Türchen öffnen und sich schon einmal auf die Bescherung am 24.Dezember freuen. Das ist aber noch nicht alles. Ein regelrechtes Highlight stellt die größte Weihnachtsspieluhr der ganzen Welt dar. Die Figuren, die sich in Lebensgröße zu weihnachtlichen Klängen drehen und tanzen, können bereits seit 1999 bestaunt werden und lassen alljährlich Kinderaugen leuchten.

Und wem das immer noch nicht genug ist, der kann sich den 6 Meter hohen Nussknacker anschauen, der nur einige Schritte entfernt über den Buden des erleuchteten Marktes thront und nun auch den letzten Weihnachtszweifler in seinen Bann zieht.

Öffnungszeiten Historischer Weihnachtsmarkt Osnabrück:
Täglich von 12:00 Uhr bis 21:00 Uhr.