Weihnachtsmarkt Braunschweig

Weihnachtsmarkt Braunschweig

Foto: Braunschweig.de

Entlang der Burg Dankwarderode, am Dom St. Blasii vorbei bis zum Platz der Deutschen Einheit.
Er hat den Ruf, einer der Schönsten in Norddeutschland zu sein. Der Braunschweiger Weihnachtsmarkt. Lichter, Musik, eine verführerische Auswahl an Leckereien und Naschzeug sowie tolle Geschenkbüdchen zeichnen diesen idyllischen Weihnachtsmarkt aus.

Gute Laune bei den Kleinen

Auch für Kinder ist hier gesorgt, eine eigene Kinderwerkstatt lässt die Augen unserer Kleinen strahlen, hier können sich unsere Nachwuchshobbyschreiner so richtig ausleben und unter Anleitung richtige kleine Kunstwerke werkeln. Gibt es ein schöneres Weihnachtsgeschenk, als etwas Selbstgemachtes?

Außerdem können Eltern ihren Nachwuchs zu weiteren Kinderprogrammen bringen, es gibt unter anderem Basteltage, Puppenspieler und Märchenerzähler, die stundenlanges Verweilen auf dem Markt ohne Gequängel garantieren.

Entspannung pur bei Bowle im Kerzenschein

Aber auch die Großen kommen in Braunschweig voll auf ihre Kosten. Einfallsreiche Dekorationen, interessante Lichtinstallationen, traditionelle Spezialitäten und Modernes aus aller Welt fassen das Angebot des Braunschweiger Weihnachtsmarktes zusammen.

Verschiedene Musikalische Liveacts, Theateraufführungen, stimmungsvolle Chorgesänge und der obligatorische Weihnachtspunsch runden das Erlebnis ab. Desweiteren gibt es feinste Leckereien aus der Region zu probieren: Braten, Schinken, Wild und Kohl sowie Braunschweiger Bier und Kaffee versprechen eine rundum Versorgung mit kulinarischen Besonderheiten.

Über 130 Aussteller buhlen um Aufmerksamkeit und lassen ihrer Phantasie freien Lauf. Detailverliebte Dekoration jedes einzelnen Standes zaubern im Nu Weihnachtsstimmung. Die Angebotspalette reicht von Weihnachtskugeln, traditionellem Holzspielzeug, über duftende Kerzen bis hin zu betörender Feuerzangenbowle.

Braunschweig von oben

Wer den hohen Ausblick liebt, kann den über 60 Meter hohen Rathausturm besteigen und sich von der märchenhaften Atmosphäre mit Blick auf alle weihnachtlichen Ständen verzaubern lassen. Und wer warm genug gekleidet ist, kann sich auf das dieses Jahr zum ersten Mal aufgebaute Riesenrad begeben und in vielen Runden das bunte Treiben in Braunschweig von oben betrachten.

Der Braunschweiger Weihnachtsmarkt öffnet am 24.November seine Tore und lädt ganze 5 Wochen zum abendlichen Bummeln ein.

Die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes Braunschweig

Täglich Montags bis Samstags von 10 bis 21 Uhr, Sonn- und Feiertags von 11 bis 21 Uhr. Am 24. und 25.12 2010 gönnen sich auch die fleißigen Braunschweiger eine Auszeit und schließen ihre Buden und Stände über die Weihnachtsfeiertage.

Adresse:
Domplatz