Weihnachtsmarkt Bremen

Weihnachtsmarkt Bremen

Foto: Bremen Tourismus

An der Bremer Weser herrscht ein festliches Flair, die Schiffe glitzern am Kai im blauen Licht und es duftet nach frisch gebackenem Brot und geräuchertem Fisch. Vom 25. November bis zum 23. Dezember 2010 lädt der stimmungsvolle Bremer Weihnachtsmarkt in winterlichem und maritimem Ambiente mit seinen über 170 weihnachtlich dekorierten Buden und Ständen zum ausgiebigen Bummel ein. Die historische Kulisse mit der romantischen Beleuchtung verleihen dem Markt sein besonderes Flair und begeistern immer mehr Besucher.

Handgeschnitzte Holzkrippen, festlicher Baumschmuck sowie leuchtende Weihnachtspyramiden bringen die Kinderaugen jedes Jahr zum Glänzen. In der Luft liegt der Duft von Zimtsternen, dampfendem Glühwein und leckeren Bratäpfeln. Die Bremer Kultureinrichtungen bieten zur Weihnachtszeit mit diversen Krippenspielen, Orgelkonzerten sowie märchenhaften Theateraufführungen und weihnachtlichen Ausstellungen ein durchaus abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein.

In den mit Schnee bedeckten Almhütten werden den Besuchern frisch gebratener Fisch, deftige Köstlichkeiten aus Tirol und Bayern sowie heißer Glühwein angeboten. Sobald die Dämmerung einsetzt wird der Weihnachtsmarkt außerdem in ein spektakuläres blaues Licht getaucht.

Schon aus der Ferne hört man das Hämmern des Schmieds und kann seinen Kollegen aus anderen Zünften wie Filzer, Töpfer, Schreiber und Drechsler bei der Arbeit zusehen. Daneben können die Besucher in den Tavernen Fruchtwein, Met und sogar Liebestrank probieren, dabei dem Gesang des Spielmanns zuhören, während die Schiffe am Ufer knarren.

Öffnungszeiten Bremer Weihnachtsmarkt

Montag bis Samstag von 10.00 – 20.00 Uhr
Sonntag von 11.00 – 20.00 Uhr

Adresse:
Marktplatz Bremen
zwischen Roland, Dom und Rathaus