Weihnachtsmarkt Charlottenburg Gedächtniskirche

Charlottenburg Gedaechtniskirche

Foto: © visitBerlin

Inmitten der pulsierenden Hauptstadt Berlin gibt es eine weihnachtliche Tradition, die ihres gleichen sucht. Der Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche zählt nicht nur zu den bekanntesten und schönsten Weihnachtsmärkten in Berlin, sondern er liegt auch als einziger zwischen den wichtigsten Shopping-Adressen in der City West.

Der bereits 27. Weihnachtsmarkt um die Gedächtniskirche findet vom 22. November 2010 bis zum 2. Januar 2011 statt und garantiert den Besuchern aus Nah und Fern eine beschauliche Weihnachtsstimmung mitten in der Stadt. Insgesamt präsentieren rund 170 Kunsthandwerks- und Weihnachtsmarktständen ein umfangreiches und attraktives Angebot, die zu einem Besuch einladen. Bei einem entspannten Spaziergang kann man dabei weihnachtliche Köstlichkeiten verzehren und den vorweihnachtlichen Duft nach gebrannten Mandeln, heißem Glühwein und Bratwürsten genießen.

Im weihnachtlichen Glanz erstrahlt besonders die handgearbeitete Holz-Pyramide, ebenso wie unzählige Weihnachtsbäume, überlebensgroße Nußknacker, in verschiedenen Farben leuchtende Engel sowie ein Lichtkonzept mit Skulpturen rund um den Breitscheidplatz.

Umrahmt von wunderschönen Lichterketten und Weihnachtsschmuck findet hier jeder das passende Geschenk – von Spielzeug und liebevollen Accessoires bis zu Weihnachts-Schmuck und Dekorativem. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt, Glühwein-, Kakao- und Punsch-Variationen, Rostbratwürste, kandiertes Obst sowie Süßes und Deftiges. Die Vollversammlung der Weihnachtsmänner findet am Sonntag den 5. Dezember statt, wo alle gemeinsam über den Weihnachtsmarkt gehen und an die Kinder Geschenke verteilen.

Ein Highlight auf dem Markt ist die 27 Meter hohe Lichtskulptur, die vom Berliner Lichtdesigner Andreas Boehlke extra für den Weihnachtsmarkt entworfen wurde. Dieses Kunsthandwerk wurde direkt über dem Brunnen befestigt und bestrahlt in unterschiedlichen, täglich wechselnden Farbvariationen den Weihnachtsmarkt.

Am 31. Dezember werden dann vier Feuerwerke gezündet, die sich an vier unterschiedlichen Zeitzonen orientieren. Um 18.00 Uhr Singapur, 20.00 Uhr Malediven, 22.00 Uhr Russland und natürlich 0.00 Uhr Deutschland. Im Schnitt dauern die Feuerwerke rund 10 Minuten und werden taktgenau und farbig auf die Musik gezündet.

Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt Berlin Gedächtniskirche

Sonntag bis Donnerstag von 11.00 – 21.00 Uhr
Freitag und Samstag von 11.00 – 22.00 Uhr

Adresse:
Breitscheidplatz / Gedächtniskirche