Weihnachtsmarkt Augsburg

Weihnachtsmarkt Augsburg

Foto: Augsburg

Einer der schönsten Weihnachtsmärkte hierzulande ist sicherlich der Augsburger Christkindlesmarkt. Die perfekte vorweihnachtliche Kulisse bilden seit 500 Jahren die Renaissance-Baukunst des Perlachturms sowie des Rathauses. Die Ursprünge des Christkindlesmarktes gehen bis auf das Jahr 1498 zurück, als er noch Lebkuchenmarkt hieß und als Verkaufsplatz für die sogenannten Lebzelter oder auch Lebkuchenbäcker diente. Rund 150 weihnachtlich dekorierte Buden und Stände locken auch in diesem Jahr wieder vom 22.11. bis zum 24.12.2010 rund eine Million Besucher aus Nah und Fern an, die sich auf heißen Glühwein und himmlische Gaumenfreuden auf dem geschmückten Markt vor dem Renaissance-Rathaus freuen dürfen.

Auch in diesem Jahr kehrt wieder eine alte Weihnachtstradition zurück. In der Innenstadt rund um den Christkindlesmarkt wird in den weihnachtlich dekorierten Schaufenstern einiger Läden in zehn Bildern eine Märchengeschichte von animierten Figuren präsentiert. Im Advent 2010 zeigt die Augsburger Märchenstraße die Geschichte „Weihnachten in Bullerbü“ von der Schriftstellerin Astrid Lindgren. Die Weihnachtsgeschichte aus Schweden wird auch im Märchenschloss auf dem Kinderweihnachtsmarkt vorgelesen.

Neben dem wunderschön geschmückten Christbaum ragt eine rund acht Meter hohe Weihnachtspyramide mit traumhaft schönen Engelsfiguren in den Himmel, welche ein Hinweis auf das traditionelle „Engelesspiel“ symbolisieren sollen. An der imposanten Rathaus-Kulisse erscheinen 24 Engel und verwandeln diese in einen riesigen Adventskalender. Jeden Freitag, Samstag und Sonntag erscheinen die 24 musizierenden Weihnachtsengel um 18:00 Uhr in den Fenstern des Renaissance-Gebäudes und spielen das beliebte Augsburger Engelesspiel.

Auf dem Kinderweihnachtsmarkt finden die kleinen Besucher vor der Mozartkirche ein Kinderkarussell. Die interessierten Plätzchenbäcker können ihre Fähigkeiten daneben im Laxgang-Lebkuchenhimmel unter Beweis stellen oder sich über das attraktive Programm sowie über das Glücksrad im Aktionshaus für Kinder erfreuen. Einen imposanten Blick über den Christkindlesmarkt in Augsburg hat man zum Beispiel vom berühmten Goldenen Saal des Rathauses, der täglich von 10.00 -18.00 Uhr geöffnet ist.

Neben dem traditionsreichen Christkindlesmarkt locken auch diverse andere kleinere Märkte, wie zum Beispiel die „Weihnachtsinsel vor dem Zeughaus“ mit zahlreichen Musikanten, Puppenspielern und Märchenerzählern, der Weihnachtsmarkt in der „Alten Silberschmiede“, oder der Christbaummarkt in der Fuggerei mit weihnachtlichen Attraktionen.
Für die Besucher des Marktes steht der P+R-Platz auf dem Augsburger Plärrergelände zur Verfügung. Von dort steuern sowohl Straßenbahnen und Busse den Christkindlesmarkt in der Innenstadt an.

Die Öffnungszeiten des Augsburger Christkindlesmarkt

Montag bis Sonntag von 10.00 – 20.00 Uhr
Freitag und Samstag von 10.00 – 21.00 Uhr

Adresse:
Altstadt Augsburg, Rathausplatz