Weihnachtsmarkt Stuttgart

Stuttgarter Weihnachtsmarkt

Foto: Stuttgarter Weihnachtsmarkt

Die wunderschöne Kulisse des Stuttgarter Weihnachtsmarktes mit der festlich geschmückten Innenstadt, mittelalterlich geprägt von den Türmen der Stiftskirche, dem Alten Schloss und der barocken Anlage des Neuen Schlosses, ist ein unvergessliches Erlebnis für jeden Besucher. Der Weihnachtsmarkt erfüllt die baden-württembergische Landeshauptstadt in diesem Jahr vom 24. November bis zum 23. Dezember mit seinem weihnachtlichen Glanz und zieht jedes Jahr drei bis vier Millionen Besucher an.

Erstmals offiziell erwähnt wurde der Stuttgarter Weihnachtsmarkt im Jahr 1692, als die weihnachtlich verzierte Budenstadt zwischen Schiller-, Schloss- und Marktplatz zum Treffpunkt für Touristen aus ganz Europa wurde. Auf dem über 300 Jahre alten historischen Markt findet sich allerlei Weihnachtszauber, von Holzspielzeug, Christbaumschmuck, Krippenfiguren bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten und Leckereien.

Besonders die rund 270 weihnachtlich dekorierten Stände und Buden mit ihren wundervoll geschmückten Holzdächern sorgen unter den Besuchern für Begeisterung. Das attraktive Angebot an weihnachtlichen Waren sowie Geschenkideen ist überwältigend: von Krippenfiguren, Christbaumschmuck, Holzarbeiten, Spielzeug, Kerzen, Lammfellschuhen bis zu Marionetten. Natürlich gibt es auch die landestypischen Genüsse wie Lebkuchen, Springerle, schwäbische Spezialitäten, gebrannte Mandeln, Glühwein und Bratwürste.

Für die kleinen Besucher ist ein einzigartiges Kinder- und Märchenland vorhanden, welches keine Wünsche offen lässt. Bei dem kleinen Riesenrad, nostalgischen Kinderkarussellen, einer Kerzen-Werkstatt, der Kinder-Bäckerei, sowie einer Mini-Eisenbahn mit richtiger Dampflok, die mit ihren Waggons durch eine aufgebaute Schneelandschaft zieht, strahlen nicht nur die Kinderaugen auf dem Stuttgarter Schlossplatz.
Ebenfalls fester Bestandteil auf dem Weihnachtsmarktes ist der zauberhafte Antik- und Sammlermarkt auf dem Karlsplatz.

Direkt neben dem Weihnachtsmarkt präsentieren 22 Händler teilweise kostbare Raritäten, wie antiquarische Uhren, Bücher, Porzellan, Schmuck und vieles mehr. Mittlerweile ist der Antikmarkt in der vorweihnachtlichen Zeit ein durchaus beliebter Treffpunkt für Sammler aus der ganzen Welt geworden. Ein weiteres Highlight ist die lebende Krippe direkt neben der Markthalle. Das aufgebaute Streichelgehege im alpenländischen Stil beherbergt über die komplette Dauer des Weihnachtsmarktes ein Esel, zwei Lämmer, zwei Schafe und zwei Ziegen. Einige Schäfer kümmern sich während der Zeit um die Betreuung und Fütterung der Tiere und verkaufen im Schäferstand auch eigene Produkte wie Bekleidung aus reiner Schafswolle oder Käse.

DieÖffnungszeiten des Stuttgarter Weihnachtsmarktes

Montag bis Samstag von 10.00 – 21.00 Uhr
Sonntag von 11.00 – 21.00 Uhr

Adresse:
Alten Schloss, Türme der Stiftskirche und Neues Schloss